Recommended Reads Week 51

Stefan Birk

 

Diese Woche zwei Beiträge, die sich mit dem Thema beschäftigen, was junge Mitarbeiter eigentlich wollen. Erstens ein Beitrag, der die Oberflächlichkeit vieler Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung geißelt, zweitens ein Vorschlag, der die Arbeitskultur tiefgreifend verändern könnte und tatsächlich zur Mitarbeiterzufriedenheit beitragen kann. Vielleicht wären die Ressourcen besser eingesetzt, wenn man sich mehr um Maßnahmen wie im zweiten Artikel kümmern würde. Insbesondere weil das gar nicht so utopisch ist wie man meinen könnte.

 

Schöner Schein

 

Der Wirtschaftspublizist und Medienberater Gunnar Sohn stellt fest: "Junge Mitarbeiter bekommen immer schönere Titel, gestylte Büros, Fitnessräume, Ruhezonen und Obstkörbe – in den Köpfen der Führungskräfte bleibt alles beim Alten."

 

Should New Employees Choose their Managers?

 

First, unhappy new hires may quit before an organization has recouped the cost of hiring. After all, the saying is that people don’t leave jobs or leave companies, they leave managers. "Selecting one’s manager provides for the greatest amount of ‘voice’ for the new hire," says Meister. "It’s like a marriage. It has to be right for both people."